Dein Leipzig – Stadt für alle.

Dein Leipzig 2030 – packen wir es an

Leipzig ist auch deine Stadt. Unser Programm ist eine Einladung, die Zukunft unserer Stadt gemeinsam zu gestalten. Wie soll das Leipzig des Jahres 2030 aussehen? Leipzig wird eine lebenswerte, weltoffene und prosperierende Stadt sein. Wirtschaftlicher Erfolg wird mehr gut bezahlte und attraktive Arbeitsplätze für Kreativschaffende, Selbstständige und Angestellte in Mittelstands- oder Großunternehmen sichern. Ein modernes Nahverkehrssystem verbindet Stadt und Umland schnell, zuverlässig und preisgünstig. Es gibt in Leipzig genug Wohnraum, für Singles, Familien und Ältere, auf

das dem Verdienst der Leipziger*innen angemessen ist. Leipzig ist sicher, niemand muss um Eigentum oder Leib und Leben fürchten. Es gibt vielfältige Kulturangebote in einem guten Mix aus Freier Szene und Hochkultur. Aufwachsen in Leipzig ist dank der guten Betreuungssituation und Bildungsinfrastruktur genauso gut möglich wie das Altwerden in unserer Stadt.
Dein Leipzig 2030 – hier willst du leben!

Wir gestalten Leipzig

Leipzig hat sich nach der Friedlichen Revolution zu einer lebenswerten und wirtschaftlich prosperierenden Metropole in der Mitte Europas entwickelt. Das war alles andere als selbstverständlich und verlangt jeden Tag harte Arbeit. So hat die SED-Diktatur Leipzig in einem desaströsen wirtschaftlichen und ökologischen Zustand hinterlassen.
Nach der Wiedervereinigung prägten tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen die Stadt. Sie schrumpfte, weil Menschen wegzogen und immer weniger Kinder geboren wurden, die Fassaden bröckelten und der Industriestandort brach fast gänzlich zusammen. Arbeitslosigkeit traf so nahezu jede Familie, und die Leerstände bei Wohnungen und Büros erreichten Höchststände.
In den 2000er-Jahren setzte die positive Entwicklung der Stadt ein, die sich in den Folgejahren verstärkte. So sank die Arbeitslosigkeit in den letzten 15 Jahren um mehr als 15 Prozent, die Lebensqualität nahm zu, die Geburtenzahl wächst und Kulturinstitutionen und die Gründerzeitviertel erstrahlen in neuem Glanz. Die Wirtschaft hat sich gut entwickelt, dank der Großansiedlungen der letzten Jahre, aber vor allem wegen der stabilen Entwicklung des Leipziger Mittelstands und der Innovationskraft des Wissenschaftsstandorts Leipzig.
Leipzig gehört heute zu den am schnellsten wachsenden Großstädten in Deutschland.
Seit 1990 haben drei Oberbürgermeister und viele Bürgermeister der SPD an vorderster Stelle Verantwortung übernommen und mit unseren gewählten Stadträt*innen die Entwicklung Leipzigs maßgeblich geprägt. Wir wollen weiter verantwortlich Politik gestalten und dafür sorgen, dass Leipzig auch in Zukunft wirtschaftlich erfolgreich, solidarisch und lebenswert ist. Das enorme Wachstum der Bevölkerung und in der Wirtschaft bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. Diesen werden wir uns stellen. Wir wollen dafür sorgen, dass der Verkehr fließt und Leipzig für alle ein bezahlbares und sicheres Zuhause ist. Wir wollen unseren Kindern und Jugendlichen mit den besten Bildungsangeboten ermöglichen, ihre Talente zu entfalten..

Eine Stadt für alle

Leipzig ist ein über Jahrhunderte gewachsener Ort der Begegnung. Weltoffenheit, Demokratie und Toleranz sind unveräußerliche Werte unserer Stadt. Rassistisches, antisemitisches und diskriminierendes Gedankengut haben hier keinen Platz. Gewalt gegen Menschen und Angriffen auf den Rechtsstaat stellen wir uns entschieden entgegen. Wir wissen, dass sozialer Frieden und Sicherheit langfristig nur dort bestehen können, wo Menschen an Arbeit, Bildung und gesellschaftlichen Gütern teilhaben.

Alle, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Religion, sollen gleichberechtigt in Leipzig leben, in
gleicher Weise an unserer Stadt teilhaben und sie mitgestalten können.
Leipzig ist bunt. Das spiegelt sich auch in der Vielfalt an Lebensentwürfen wider. Wir schätzen diese und werden die Gleichberechtigung verschiedener Familienmodelle und Lebensweisen in unserer Stadt fördern. Für uns zählt in erster Linie der Mensch, der in Leipzig die Möglichkeit haben soll, sein Leben in Freiheit und Sicherheit zu gestalten.
Kulturelle Vielfalt steht in der Tradition der Weltoffenheit, die Leipzig so erfolgreich gemacht hat. Dialog und Integration sind wichtige Schlüssel für gesellschaftlichen Fortschritt. Wir wissen nicht was vor uns liegt, aber der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist sie gemeinsam zu gestalten.

Was zu tun ist

So vielfältig wie unsere Stadt sind auch die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Die
wichtigsten Handlungsfelder sind für uns Bildung, Wohnen, Mobilität sowie Sicherheit und Soziales.
Wenngleich nicht alles davon in der Kernkompetenz der Kommunalpolitik liegt, werden wir im Interesse der Leipziger*innen handeln. Wir nutzen dafür unseren Einfluss auf Europa-, Bundes- und Landespolitik.
Die Leipziger SPD steht für eine solide Haushaltspolitik. Die städtische Verschuldung ist seit 2005 von 905 Millionen Euro auf heute 580 Millionen Euro gesunken. Angesichts der Herausforderungen einer wachsenden Stadt gilt es aber, die Balance zwischen Schuldenabbau und notwendigen Investitionen in Infrastruktur wie Schulen, Kitas und den ÖPNV zu finden.
Im Bereich der Kinderbetreuung gibt es aufgrund der steigenden Geburtenraten und des Zuzugs großen Handlungsbedarf. Der Rechtsanspruch auf Betreuung für Kinder ab einem Jahr muss auch in Leipzig umgesetzt werden. Auf Initiative der Leipziger SPD hat die Stadt ein Sonderbauprogramm mit mehreren tausend Betreuungsplätzen aufgelegt. Die Stadt darf bei ihren Investitionen in die  Kinderbetreuung nicht nachlassen. So werden im kommenden Jahrzehnt mehr als 10.000 weitere Betreuungsplätze benötigt, was rund 75 Kindertagesstätten entspricht.
Bis 2030 werden in der Stadt Leipzig ca. 30 zusätzliche Schulen benötigt. Im Sommer 2018 hat der Stadtrat das bisher größte Investitionsprogramm für Schulen auf den Weg gebracht, das zunächst bis 2020 die  gegenwärtig benötigten Kapazitäten schaffen soll.
Wir haben dafür gesorgt, dass die Stadt Leipzig und Freistaat Sachsen die personell  unterbesetzte Polizei dort, wo die Kommune tätig werden kann, durch die  Stadtpolizeibehörde entlastet.
Leipzig wächst. Das wirkt sich auf den  Wohnungsmarkt und insbesondere die  Mietpreisentwicklung in der Stadt aus. Wir möchten, dass Leipzig eine Stadt für alle bleibt.

Am 26. Mai 2019 SPD wählen !!!